stratify Insights

Die Employee Value Proposition (EVP): Schlüssel zur Bindung von Mitarbeitenden und nachhaltigem Unternehmenswachstum

Für Unternehmen ist es entscheidend, neben der Gewinnung neuer Talente, Mitarbeitende auch langfristig an das Unternehmen zu binden. Ein zentrales Instrument, um dieses Ziel zu erreichen, ist die Employee Value Proposition (EVP). Die EVP ist nicht nur ein ganz zentraler Faktor einer erfolgreichen HR-Strategie, sondern ganz allgemein ein Schlüsselfaktor, der den Erfolg eines Unternehmens maßgeblich beeinflussen kann.

Employee Value Proposition

Was ist die Employee Value Proposition (EVP)?
Die Employee Value Proposition ist das Versprechen, das ein Unternehmen seinen Mitarbeitenden gibt. Es umfasst die Summe der Vorteile und Werte, die ein Mitarbeitender durch seine Arbeit in einem Unternehmen erfährt. Eine klare und authentisch gelebte EVP ist somit der Garant für eine erfolgreiche Arbeitgebermarke.

Warum ist die EVP so entscheidend?
Die EVP ist nicht nur ein Mittel zur Differenzierung in einem wettbewerbsintensiven Arbeitsmarkt. Sie schafft eine emotionale Verbindung zwischen Mitarbeitenden und Unternehmen. Eine starke EVP vermittelt, was ein Unternehmen tut und warum es das tut. Dieses "Warum" ist es, was Mitarbeitende zu echten Botschaftern für ihre Unternehmung macht.

Was sind Elemente einer überzeugenden EVP?
 

1. Authentizität: Die EVP muss die Realität des Unternehmens widerspiegeln und authentisch sein, um glaubwürdig zu sein. Menschen und Mitarbeitende haben ein untrügliches Gespür dafür ob propagierte Werte eines Unternehmens mehr sind als bloße Lippenbekenntnisse.

2. Attraktive Vergütung und Zusatzleistungen: Ein fairer Lohn und zusätzliche Annehmlichkeiten sind entscheidende Aspekte einer EVP.

3. Entwicklungsmöglichkeiten: Klare Perspektiven für berufliches und auch persönliches Wachstum und Weiterentwicklung steigern die Attraktivität und die langfristige Bindung an das Unternehmen. Aus Mitarbeiter:innen Sicht ist dieser Punkt oftmals sogar der wichtigste Faktor.

4. Firmenkultur und Werte: Eine positive Unternehmenskultur, die Werte wie Teamarbeit, offenen Austausch und Innovation fördert, ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil.
 


Wie entwickelt man eine wirksame EVP?
Die Entwicklung einer EVP erfordert eine gründliche Analyse der Unternehmenskultur, eine offene Kommunikation mit Mitarbeitern und ein kontinuierliches Feedbacksystem. Die Einbindung aller Ebenen im Unternehmen, von der Führungsetage bis zu den Mitarbeitern an der Basis, ist unerlässlich.
 

Erfolg messen und verbessern
Die Wirksamkeit einer EVP lässt sich anhand verschiedener Kennzahlen messen, dazu gehören die Mitarbeiterfluktuation, die Bewerberqualität und die Mitarbeiterzufriedenheit. Eine kontinuierliche Überprüfung und Anpassung der EVP gewährleisten, dass sie im Einklang mit den sich ändernden Bedürfnissen der Mitarbeitenden bleiben.

Fazit

Unternehmen, die eine klare und überzeugende EVP entwickeln und umsetzen, haben nicht nur einen Wettbewerbsvorteil bei der Anwerbung von Talenten, sondern schaffen auch eine Grundlage für langfristige Mitarbeiterbindung und nachhaltigen Unternehmenserfolg.


 

Gerne beraten wir Sie zu diesem und anderen Themen im Bereich des HR-Marketings.


Weitere Informationen:

Erfolgreiche HR-Marketingstrategien …
 

Autor: Manuel Balonier
Managing Partner

 

 

Maximieren Sie Ihren Online-Erfolg mit unserem ganzheitlichen Ansatz! Gerne beraten wir Sie.

Unsere Insights

we create
results

Stratify Result GmbH
König-Karl-Str. 10
70372 Stuttgart

+49 711 252508-90
hello_at_stratify-result.com